Sport-News

Aktuelle Sportnachrichten

www.sport.de

"Bewegung macht beweglich"

Neun Mattenkämpfer bei Sportlerehrung ausgezeichnet

Von Jens Burmester

Lüneburg. "Bewegung macht beweglich und Beweglichkeit kann manches in Bewegung setzen", sagte die 2010 verstorbene deutsche Dichterin und Aphoristikerin Else Pannek. Mit diesem Zitat begrüßte Tanja Bauschke, stellvertretende Landrätin, die rund 250 Kinder und Jugendliche auf der Sportlerehrung des Kreissportbundes Lüneburg (KSB) in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Lüneburg, der Sparkasse Lüneburg und Landeszeitung im vollbesetzten Sportpark Kreideberg (24. Februar 2017).

In Anlehnung an das Pannek-Zitat ist auch beim Ringen die Bewegung das A und O. Durch verschiedene Kraft- und Gleichgewichtsübungen sowie durch das Techniktraining lernen die Ringer der Lüneburger SV ihren Körper kennen und ihn zu beherrschen. Teamgeist, Fairness, Disziplin oder Selbstvertrauen sind weitere wichtige Elemente, die diesen Kampfsport ausmachen. Und so wurden auf dem Sport-Event neun Mattenkämpfer für ihre hervorragenden sportlichen Leistungen 2016 auf Landesebene geehrt: Adelina Strauch, Adam Bisultanov, Soldan Daldaev, Alexander Krell, Slawa Rodko, Chamsat Elmurzaev, Ruslan Zwetzig, Tim Sablina und Georgij Strauch (es fehlten: Sultan Shankhoev, Yusup Yusupov, Puria-Niels Heck und Nikolas Scharow). Seit 2011 stehen die LSV-Mattenkämpfer bei der Sportlerehrung im Rampenlicht.

Als Dankeschön bekamen die Geehrten in den 25 Sportarten einen Kristallquader, auf dem mit spezieller Lasertechnik das jeweilige Foto des Sportlers "eingraviert" wurde, von Lüneburgs Bürgermeister Eduard Kolle im Beisein von Christian Röhling (KSB-Vorsitzender), Thomas Hintzmann (Bereichsleiter Privatkunden der Sparkasse Lüneburg) und Tanja Bauschke überreicht.