Blickpunkt Fußball

Aktuelle Ergebnisse, Tabellen und Vorschauen (Herren- und Jugendbereich)

...mehr

Sport-News

Aktuelle Sportnachrichten

www.sport.de

Der olympische Gedanke stand im Vordergrund

Landes-Schwimmeisterschaft "Warm Up" in Uelzen mit sechs LSV-Aktiven

Alle sechs Aktiven hatten viel Spaß und waren gleichzeitig um eine Erfahrung reicher: Bei der Landes-Schwimmmeisterschaft "Warm Up" im "BADUE" in Uelzen (3. und 4. März 2012) haben unsere Schwimmer nichts gerissen.

"Mit der starken Konkurrenz konnten sie noch nicht mithalten, dafür stand der olympische Gedanke "Dabeisein ist alles" im Vordergrund", resümierte Trainerin und Abteilungsleiterin Britta Paketuris. Keiner der Teilnehmer war enttäuscht, vielmehr überwog das Kameradschaftsgefühl, erstmals an einer Landesmeisterschaft teilgenommen zu haben.

 

Prima "Ausbeute" bei Kreismeisterschaft

jb Lüchow / Lüneburg. Die Schwimmabteilung zeigte klasse: Mit fünfmal Gold, dreimal Silber, zweimal Bronze und einmal Platz fünf kehrten sechs Aktive von den Kreismeisterschaften aus Lüchow erfolgreich zurück (18. Februar 2012).
Lena Katt absolvierte vier Starts und holte dreimal Gold und einmal Silber, Jannik Haseloff heimste zweimal Silber (zwei Starts) ein und verbesserte die Bestzeit auf 100 m Brust um 11,23 Sekunden. Zudem steigerte Haseloff seine Freistil-Zeit um 6,01 Sekunden.

 

Respektables Abschneiden beim Sülfmeister-Cup

Neunmal Platz zwei und einen dritten Rang in den Einzelwertungen erzielte die LSV-Schwimmsparte   beim inzwischen 7. Sülfmeister-Cup, veranstaltet von der SaLü (Salztherme Lüneburg) im Sportbad Lüneburg (24. September 2011).

Mit zehn Aktiven waren die LSVer unter ihrer Trainerin und Abteilungsleitern Britta Paketuris bei diesem Event vertreten. Der Wettkampf bestand aus 24 Starts.

Insgesamt gingen vom Kreisschwimmverband Lüneburg 90 Schwimmbegeisterte ins Sportbadbecken, davon stellte der MTV Treubund Lüneburg 30 Teilnehmer, der TSV Adendorf 23 Akteure, der VfL Lüneburg 19 Athleten, die LSV zehn Aktive und die Lebenshilfe Lüneburg gGmbH acht Schwimmer.

Seitens der LSV fungierte Frank Paketuris als Zielrichter, seine Frau Britta war als Wenderichterin im Einsatz.

 

Neuer Gitterwagen für Schwimm-Utensilien

 

Die Schwimmabteilung der Lüneburger SV freut sich über eine neue Anschaffung: Um die vielen Schwimm-Utensilien vernünftig unterzubringen, schaffte der Verein einen sogenannten Gitterwagen mit Deckel an. Denn für ein optimales Training gehören ausreichend Materialien und Lagerung dazu.

Abteilungsleiterin und Trainerin Britta Paketuris nutzte den "Wagen" gleich beim ersten Training nach der Freibad-Saison im Sportbad bei SaLü (13. September 2011). "Wir freuen uns sehr, dass der LSV-Vorstand uns diese Anschaffung ermöglichte. Vielen Dank dafür", strahlte die Spartenleiterin.

 

Bei Jahrgangswertungen klasse abgeräumt

 

In den Jahrgangseinzelwertungen erreichten die Aktiven der Lüneburger SV beim Adendorfer Freibadpokal (3. September 2011) bei den weiblichen Teilnehmerinnen siebenmal den zweiten Platz, die männlichen Akteure waren mit zweimal Platz eins, dreimal Platz zwei und einmal Rang drei vertreten.

Bei den Jahrgangsgesamtwertungen stand Simon Cirdei auf dem Siegerpodest, und Celia Marie Conrad belohnte sich mit Silber.