Blickpunkt Fußball

Aktuelle Ergebnisse, Tabellen und Vorschauen (Herren- und Jugendbereich)

...mehr

Sport-News

Aktuelle Sportnachrichten

www.sport.de

126 000 Meter mit 34 schwimmbegeisterten Aktiven

Schwimmsparte half beim 8. 24-Stunden-Schwimmen für den "Guten Nachbarn"

jb Lüneburg. Jeder Meter zählte für hilfsbedürftige Menschen, und die Schwimmsparte der Lüneburger SV legte sich beim 8. Lüneburger 24-Stunden-Schwimmen ordentlich ins Zeug. 34 LSVer schafften 126 Kilometer. Neele Wiesmann zeigte mit 18.200 Metern die beste Leistung. Zudem gewann sie bei einer Verlosung der Salztherme Lüneburg (SaLü) einen Preis. Na, dass hatte sich gelohnt. SaLü-Geschäftsführer Dirk Günther übergab Neele im Beisein ihrer Mutter das Präsent.

Viele Vereine, Firmen, Schulen oder andere Institutionen nahmen vom 10. auf den 11. Januar 2015 für den guten Zweck teil. 679 Teilnehmer schwammen insgesamt 1.777,4 Kilometer, eine gewaltige Strecke. Und pro geschwommene 100 Meter gingen zehn Cent an den "Guten Nachbarn".

Zahlreiche ehrenamtliche Helfer machten dieses Event zu einem Erfolg, darunter die LSV-Schwimmsparte, allen voran Abteilungsleiterin Britta Paketuris und ihr Sohn Nico, der unermüdlich mit seinem Laptop die Anmeldungen entgegennahm.

 

 

Platz zwei beim Bezirksmehrkampf

Erik Steep nahm erstmals auf Bezirksebene teil. Beim Bezirksmehrkampf in Nienhagen (7. und 8. März 2015) erreichte er einen hervorragenden zweiten Platz. Liz Ludwig, die ebenfalls nominiert war, konnte wegen einer Mittelohrentzündung nicht starten. Sie war dennoch vor Ort, um Erik zu unterstützen. "Das fand ich echt klasse", resümierte Abteilungsleiterin Britta Paketuris.

 

 

 

Tolle LSV-Resonanz beim SaLü-Cup

jb Lüneburg. Britta Paketuris strahlte über´s Gesicht. Die Schwimm-Abteilungsleiterin war mit der Resonanz ihrer Schützlinge beim inzwischen 3. SaLü-Cup im Sportbad (18. Oktober 2014) sehr zufrieden. Immerhin "sprangen" 23 Aktive ins Becken und starteten in verschiedenen Wettkämpfen.

77 Teilnehmer aus den vier Vereinen des Kreis-Schwimm-Verbandes Lüneburg (MTV Treubund Lüneburg, VfL Lüneburg, TSV Adendorf und Lüneburger SV) gingen an den Start. Es herrschte im Sportbad wahrlich dichtes Gedränge. Dennoch konnten sich alle arrangieren, jeder hatte Platz und allen machte es mächtig Spaß. Auch für´s leibliche Wohl war wieder bestens gesorgt. Im Eingangsbereich des Sportbades verköstigte LSV-Klubmitglied Annemarie Schenk Sportlerinnen, Sportler und Gäste mit Kuchen, kleinen Törtchen und sonstigen süßen Leckereien. Nicht zu vergessen: Das Ziehen der Leinen lag fast ausschließlich in den Händen von Nico Paketuris, der von einigen LSV-Schwimmern tatkräftig unterstützt wurde.

Ergebnisse in den Jahrgangswertungen

Name Jahrgang Wettkampf Platzierung
Liz Ludwig 2006 25 m Freistil | 25 m Brust 1. | 1.
Enny Wüstenhagen 2006 25 m Freistil | 25 m Rücken | 50 m Brust abm.
Marcel Paketuris 1999 100 m Freistil | 50 m Rücken | 100 m Brust 2. | 1. | 3.
Timo Reiter 1998 100 m Freistil | 100 m Rücken | 100 m Brust 1. | 1. | 1.
Erik Steep 2006 25 m Schmetterling | 25 m Freistil | 25 m Rücken | 25 m Brust 1. | 1.| 1. | 1.
Florian Tietz 2001 50 m Schmetterling | 100 m Freistil | 50 m Rücken | 100 m Brust 1. | 1.| 1. | 1.

 

Schnitzel satt - und allen hat´s gemundet

jb Bienenbüttel. 29 Mitglieder der Schwimmabteilung zeigten Kameradschaftspflege einmal anders: Statt im Becken die Bahnen ziehen, saß man beim Schnitzel-Essen im gemütlichen Restaurant "Zur alten Wassermühle" in Bienenbüttel beisammen (16. Oktober 2014). Die Schnitzel wurden mit Kroketten, Pommes frites und Kartoffeln serviert, dazu gab´s schmackhafte Soßen und ein leckeres Salatbuffet. Allen hat´s gemundet.

Bereits zum zweiten Mal veranstaltete Abteilungsleiterin Britta Paketuris dieses kleine Event, um für einige Stunden mal abzuschalten. Das tat allen so richtig gut. Dennoch plauderte der eine oder andere über Schwimmen.

Apropos Wettkampf: Noch zweimal greift die Sparte ins Wettkampfgeschehen ein: Am Sonnabend, 18. Oktober, beim SaLü-Cup im Sportbad und am Nikolaustag (6. Dezember) beim 42. Adventsschwimmfest des TSV Over-Bullenhausen in der Schwimmhalle Over (Oversand 4).

 

"Seepferdchen" in der Tasche

jb Lüneburg. Das Wetter war nicht gerade optimal, dunkle Wolken zogen über das Freibad Hagen, Temperaturen um 18 Grad Celsius und das Schwimmerbecken fast leergefegt - doch davon ließ sich LSV-Nachwuchsschwimmerin Anni Mönning (Lüneburg) nicht beeindrucken. Der 22. August 2014 war für die Fünfjährige ein besonderer Tag: Heute stand die Abnahme des Frühschwimmerabzeichens "Seepferdchen" auf dem Programm. Die Regeln waren klar definiert: 25 Meter Schwimmen, Sprung vom Beckenrand und das Heraufholen eines Tauchringes aus schultertiefem Wasser.

Im Neoprenanzug, roter LSV-Badekappe und Schwimmbrille ging´s zunächst auf die 25-Meter-Strecke ohne Zeitbegrenzung. Die absolvierte Anni Mönning mit Bravour. Ihre Mutter beobachtete ihre Tochter stets vom Beckenrand und freute sich über die gezeigte Leistung. Dann der Sprung vom Beckenrand. Hopps, hinein ins kühle Nass. Kein Problem. Danach kam dann die letzte Übung: Im Nichtschwimmerbecken angelte sie locker den Tauchring aus schultertiefem Wasser.

Applaus für die kleine Schwimmerin, die seit April 2014 LSV-Mitglied ist und stolz den Tauchring in der rechten Hand hielt. Aus den Händen von Schwimmtrainerin und Abteilungsleiterin Britta Paketuris erhielt sie kurz darauf das Zeugnis für Frühschwimmer ("Seepferdchen"). Geschafft, die Freude stand in ihrem Gesicht. Ein prima Tagesabschluss mit bleibenden Eindrücken für Anni Mönning.