Blickpunkt Fußball

Aktuelle Ergebnisse, Tabellen und Vorschauen (Herren- und Jugendbereich)

...mehr

Sport-News

Aktuelle Sportnachrichten

www.sport.de


1 1 1 wladi ringen 2017

Cheftrainer sagt Doswidanja

Lüneburg. Ende April sagt Ringer-Cheftrainer Wladimir Chudjakow (Foto) Doswidanja ("Auf Wiedersehen"). Eigentlich wollte er schon Ende Januar in den wohlverdienten "Sport-(Un-)ruhestand" gehen. Vorbildlich legte er noch eine Schippe drauf und erklärte: "Ich werde die drei Turniere des Niedersächsischen Ringer-Verbandes noch begleiten, dann ist aber nach 20 Jahren endgültig Schluss", so der agile Chudjakow, der 1998 als 46-Jähriger die Ringerabteilung der Lüneburger SV ins Leben rief und von dort an bis heute seinen zahlreichen Schützlingen das Einmaleins dieser Kampfsportart lehrte. Er ist ein gernsehener Übungsleiter, der mit viel Einfühlungsvermögen zu den Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen das wöchentliche Training leitet und von den zahlreichen Wettkämpfen auf Landesebene erfolgreich zurückkehrte. Doch Wladimir Chudjakow kann sich auf den Fortbestand der Sparte freuen und wird in jedem Fall ihr die Treue halten. (jb) (Foto: jb)
  • Wer in seine Fußstapfen tritt ? Info: Button "Die Abteilungen", Link "Ringen"

Bronze bei German Masters

Von Jens Burmester

Waldkirch / Lüneburg. Es war die fünfte Teilnahme bei den German Masters seit 2011 für Musa Bisultanov von der Ringerabteilung der Lüneburger SV. Er wurde zuerst Deutscher Vizemeister, und im Mai 2014 ging sein Traum in Erfüllung: Erster Deutscher Meister in der Vereinsgeschichte.

Bei den German Masters in der Stadthalle Waldkirch (16. und 17. Juni 2017) reichte es zwar nicht zu Gold, der 44-jährige Athlet belegte immerhin im Freistil in der Gewichtsklasse bis 88 Kilogramm einen hervorragenden dritten Platz. Bisultanov besiegte Michael Kraska (Magdeburger SV 90) klar mit 10:0 technischen Punkten. Ohne Edelmetall blieb Musa Bisultanov dagegen im griechisch-römischen Stil. Dort landete der LSVer auf den undankbaren vierten Rang, ebenfalls in der Gewichtsklasse bis 88 Kilogramm.

Veranstalter dieses Events war der Deutsche Ringer-Bund, Ausrichter die RG Waldkirch-Kollnau. Waldkirch ist eine Kreisstadt im Breisgau und liegt etwa 16 Kilometer nordöstlich von Freiburg.

Dreimal Edelmetall

Beim inzwischen 44. internationalen "Klaus Prieser"-Jugendturnier im Freistil gab es für die Mattenkämpfer der Lüneburger SV in Achim dreimal Edelmetall (10. Juni 2017):

  • 1. Yusup Yusupov (63 kg | B-Jugend)
  • 2. Slawa Rodko (63 kg | A-Jugend)
  • 3. Georgij Strauch (50 kg | B-Jugend)

Insgesamt nahmen 105 Athleten u. a. aus Schweden, Dänemark und den Niederlanden teil. Ausrichter war der TSV Achim.

Gold und Silber

Salzgitter / Lüneburg. Dreimal Gold und einmal Silber - das ist die Bilanz der Mattenkämpfer der Lüneburger SV beim 53. Salzgitter-Freistil-Turnier (20. Mai 2017). Erste Plätze belegten Yusup Yusupov (63 kg), Georgij Strauch (50 kg | beide B- / C-Jugend) und Sultan Shankhoev (29 kg | C- / D-Jugend), Zweiter wurde Soldan Daldaev (42 kg | B- / C-Jugend). jb

Alexander Krell Freistil-Landesmeister

Beim letzten Wettkampf des Niedersächsischen Ringer-Verbandes (6. Mai 2017) beim ASV Wilhelmshaven wurde LSV-Mattenkämpfer Alexander Krell Freistil-Landesmeister in der Gewichtsklasse bis 45 Kilogramm (C- / D-Jugend).