Blickpunkt Fußball

Aktuelle Ergebnisse, Tabellen und Vorschauen (Herren- und Jugendbereich)

...mehr

Sport-News

Aktuelle Sportnachrichten

www.sport.de

International gut mitgehalten

Einmal Gold, zweimal Silber und dreimal Bronze sind die Ausbeute der LSV-Mattenkämpfer beim 52. internationalen Salzgitter-Turnier im Freistil (11. Juni 2016). Platz eins belegte Slawa Rodko (54 kg | A-Junioren), Zweite wurden Georgij Strauch (46 kg | B- / C-Junioren) und Sultan Shankhoev (25 kg | C- / D-Junioren) und Dritte Ruslan Zwetzig (54 kg), Soldan Daldaev (38 kg) und Puria-Niels Heck (34 kg | alle C- / D-Junioren).

Rodko und Yusupov glänzten

Slawa Rodko und Yusup Yusupov waren die erfolgreichsten Mattenkämpfer der Lüneburger SV in der Gewichtsklasse bis 54 Kilogramm (B-Junioren) beim 43. internationalen "Klaus-Prieser-Jugendturnier" in Achim (4. Juni 2016). Während Rodko sich die Goldmedaille sicherte, landete trotz Verletzung sein Klubkamerad Yusupov immerhin noch auf den dritten Platz. In der Vereinswertung des stark besetzten Wettkampfes mit Athleten aus Dänemark und den Niederlanden belegten die Lüneburger den fünften Rang.

Gold und Silber bei German Masters

jb München / Lüneburg. Musa Bisultanov von der Lüneburger SV hat seinen Freistil-Titel bei den German Masters (Altersklasse B | 40 - 45 Jahre) in München-Freising in der Gewichtsklasse bis 97 Kilogramm nach 2014 erfolgreich verteidigt (20. und 21. Mai 2016). Der 43-jährige LSVer gewann im Finalkampf gegen Christian Jäger (TV Essen-Dellwig) durch technische Überlegenheit mit 10:0 Wertungspunkten.

Allerdings mußte sich der Co-Trainer der LSV-Ringerabteilung im Griechisch-Römischen Stil wiederum gegen Jäger im Endkampf (97 kg) geschlagen geben und wurde deutscher Vizemeister.

Insgesamt absolvierte Musa Bisultanov im Freistil fünf und im Griechisch-Römischen Stil vier Kämpfe.

Gleichzeitig wurde Bisultanov mit einem Pokal als bester Punktesammler mit drei Schultersiegen und zusätzlichen 10:0 Wertungspunkte ausgezeichnet, so dass am Ende insgesamt 19 Punkte zu Buche standen.

Sechsmal auf dem Treppchen

Die Fahrt zur Landeseinzelmeisterschaft im Freistil nach Salzgitter-Bad hat sich gelohnt (16. April 2016). Mit sechs Podestplätzen kehrten die LSV-Mattenkämpfer zurück.

Die Ergebnisse im einzelnen:

  • 1. Soldan Daldaev  (C-Jugend | 37 kg) | Puria-Niels Heck (C-Jugend | 35 kg)
  • 2. Niklas Scharow (D-Jugend | 28 kg)
  • 3. Alexander Krell (D-Jugend | 36 kg) | Chamsat Magomedov (C-Jugend | 33 kg) | Tim Ognev (D-Jugend | 23 kg)
  • 4. Sultan Shankhoev (C-Jugend | 25 kg) | Ilja Lich (D-Jugend | 23 kg)
  • 5. Paul Geiger (D-Jugend | 28 kg)

  • In der Mannschaftswertung belegten die Lüneburger den zweiten Rang. Insgesamt nahmen 46 Aktive aus sieben Vereinen des Niedersächsischen Ringer-Verbandes teil.

Nur Slawa Rodko kam aufs Treppchen

Mit nur drei Aktiven startete die Ringersparte der Lüneburger SV bei der offenen norddeutschen Einzelmeisterschaft im Freistil und griechisch-römischen Stil in Schwerin (20. Februar 2016). Lediglich Slawa Rodko belegte einen hervorragenden zweiten Platz (50 kg / Freistil), während seine Vereinskameraden Adam Bisultanov und Georgij Strauch (beide 46 kg | Freistil) auf den fünften und sechsten Rang kamen.