Sport-News

Aktuelle Sportnachrichten

www.sport.de

Riesenjubel über Pokalgewinn

CoinsClub macht Hamburger Poker Stadtmeisterschaft perfekt

Von Torsten Bahlinger

Hamburg / Lüneburg. Der Jubel war grenzenlos - jetzt "wanderte" der Pokal von der Elbe an die Ilmenau. Der CoinsClub Lüneburg gewann den Cup bei der ersten offenen Hamburger Stadtmeisterschaft (22. bis 24. November 2019). Bereits im April diesen Jahres starteten die vier Qualifikationsturniere für die erste offene Hamburger Poker Stadtmeisterschaft 2019. Ausgerichtet wurden diese von Slowplay Hamburg e. V., der Pokersparte der Lüneburger Sportvereinigung, vom Pokerclub „All In“ Winsen / Luhe e. V. sowie von der GFSV v. 1912 e. V. - Greatsharks. An den einzelnen Veranstaltungen nahmen jeweils mehr als 50 Spielerinnen und Spieler teil. Dadurch konnten sich insgesamt 53 Pokerfreunde ein Ticket für das Finalwochenende erspielen.

Dies Pokerwochenende fand vom 22. bis 24. November statt und wurde von den Poker Piranhas tus Berne e. V. ausgerichtet. Mit entsprechenden Tickets ausgestattet konnten auch vom CoinsClub acht Vereinsmitglieder daran teilnehmen.

Das Maint-Event wurde am Samstag um 18:30 Uhr gestartet. Es wurde viele viele Stunden gepokert und weit nach Mitternacht standen die neun Spieler fest, welche am Sonntagabend, ab 18:00 Uhr, den Finaltable besetzen durften. Auch zwei Spieler von der Lüneburger SV waren noch dabei. Altklug und Baxxter kämpften gegen die Hamburger Übermacht, aber es sollte leider kein Pokal für unsere Spieler herausspringen.

Parallel zu dem oben erwähntem Hauptereignis wurden weitere Nebenturniere durchgeführt, wie NoLimit Holdem 6 MAX (nur sechs als sonst bis zu zehn Spieler an einem Tisch), ein Team Event, Pot Limit Omaha und ein Heads Up Turnier (dort sitzen sich immer nur zwei Spieler gegenüber, die Königsdisziplin des Pokersports).

Beim Heads Up konnte sich „unser“ BöserMann Runde um Runde durchsetzen und erreichte zum Abschluss einen hervorragenden dritten Platz. Somit ging doch noch eine begehrte Trophäe an den CoinsClub, die Pokersparte der Lüneburger SV.

Gemütlichkeit und Kameradschaftspflege

Lüneburg. 91 Tage nach dem Beitritt des CoinsClub Lüneburg e. V. zur Lüneburger SV stand das erste Event außerhalb des Pokertisches auf dem Programm: Ein Grillfest mit gemütlichem Beisammensein (17. August 2019). Immerhin fanden ein Drittel der Mitglieder den Weg ins Vereinsheim und ließen es sich gut gehen. Mit großem Appetit nahmen die Aktiven leckere Nackensteaks, Pute und selbstgemachte Salate dankend entgegen und waren hellauf begeistert von der Veranstaltung ihres Abteilungsleiters Torsten Bahlinger.

Nach gut zwei Stunden in lockerer Runde fanden sich die Pokerfreunde der Lüneburger SV in ihrem "Spielzimmer" im Obergeschoß des Klubheimes wieder ein. Es wurden mehr als sechs Stunden konzentriert gespielt. Am Ende der Spielserien konnte sich "Dorsi" über ihren dritten Platz freuen, im anschließenden Heads-Up setzte sich "Staber" gegen "Legolas" durch.

Natürlich kam der Small-talk untereinander nie zu kurz. Und so erfreuten sich alle, für einige Stunden dem Alltag zu entfliehen, nicht nur ihrem Sport zu frönen, sondern die Kameradschaft und Geselligkeit weiterhin zu pflegen. (jb)