Blickpunkt Fußball

Aktuelle Ergebnisse, Tabellen und Vorschauen (Herren- und Jugendbereich)

...mehr

Sport-News

Aktuelle Sportnachrichten

www.sport.de

Querfeldein durch Wald und Wiesen

19. Stapeler Pfingstlauf mit prima Beteiligung

Von Jens Burmester

Stapel. Einmal im Jahr steht die rund 450-Seelen-Gemeinde Stapel, vier Kilometer von Neuhaus entfernt, kopf. Dann steigt das Event des Jahres für den Veranstalter VfL Stapel: Die 19. Auflage des Stapeler Pfingstlaufes (5. Juni 2017), dass die laufbegeisterte Familie Uwe und Sylvana Lauterschlag mit ihren Kindern Katrin und Dennis federführend, professionell und leidenschaftlich auf die Beine stellt. Letzterer ist zudem Laufabteilungsleiter bei der Lüneburger SV (LSV).

Moderator Uwe Lauterschlag begrüßte in gewohnt lockerer Atmosphäre das starke Teilnehmerfeld und freute sich über immerhin 220 Aktive, davon 17 Athleten aus der LSV-Laufabteilung, die an den Start gingen. Dennis Lauterschlag und Vater Uwe hatten mit dem Ablauf genug um die Ohren. Bei idealem Laufwetter und Temperaturen um 19 Grad Celsius, gab Uwe Lauterschlag um 10.35 Uhr den Startschuß für die Kinder und Laufanfänger, die sich auf die Zwei-Kilometer-Strecke begaben. Etwa fünf Minuten später starteten die Erwachsenen, die zwischen 5,4 Kilometer Volkslauf und Walking sowie 10,6 Kilometer Hauptlauf wählen konnten. Gut ausgeschildert ging es auf die Laufstrecken. Alle Aktiven waren begeistert von ihren eigenen guten Laufzeiten.

Auch das Rahmenprogramm konnte sich sehen lassen: Es gab duftenden Kaffee, leckeren Kuchen, Bratwurst, Pommes frites und gekühlte Getränke. Tatkräftige Unterstützung bekamen die Verantwortlichen von der Ortsfeuerwehr Stapel und zahlreichen freiwilligen Helfern. Ohne sie geht halt gar nichts. Und die Zuschauer, die sich im Start- / Zielbereich sowie an der Strecke aufhielten, feuerten die Athleten  kräftig an. Das gab den Läufern noch zusätzliche Motivation.

LSV-Akteure: Anica Rust, Kathrin Bensemann, Olga Köppen, Lara Predki, Madeleine Ulbrich, Maude Heppner, Kerstin Stumpf-Goldbach, Felix Christensen,

Bernhard Sawalisch, Jörg Deumann, Torsten Heitmann, Christof Bodenburg, Christoph Meyer, Markus Lindner, Leo Bockelmann, Kersten Jäkel und Rainer Jahnke

Die 17 LSV-Athleten freuen sich auf den Pfingstlauf (vorne v. l.): Maude Heppner, Kathrin Bensemann, Lara Predki und Madeleine Ulbrich; (stehend v. l.): Dennis Lauterschlag, Felix Christensen, Bernhard Sawalisch, Jörg Deumann, Anica Rust, Olga Köppen, Markus Lindner, Kesten Jäkel, Rainer Jahnke, Kerstin Stumpf-Goldbach; (hinten v. l.): Torsten Heitmann, Christoph Meyer, Christof Bodenburg   Foto: jb

 

Bestzeiten für Olga Köppen und Kathrin Bensemann

Von Dennis Lauterschlag

Klein, aber fein war der Läuferabend, den die Leichtathletik-Abteilung vom SV Rosche (Landkreis Uelzen) auf ihrer Sportanlage in Suhlendorf veranstaltete (31. Mai 2017). Die nette, fast familiäre Atmosphäre ließen sich auch sechs LSV-Athleten nicht entgehen und gingen über die 3.000-Meter-Strecke an den Start. Im zweiten Zeitlauf liefen Kersten Jäkel (9:36:39 Min.) und Christoph Meyer (9:47:62 Min.) einsam vorne weg, sicherten sich am Ende den ersten und zweiten Gesamtplatz. Ihnen folgte Bernd Burmeister in 10:12:81 Minuten.

Über persönliche Bestzeiten jubelten die LSVerinnen Olga Köppen (10:56:12 Min.) und Kathrin Bensemann (10:59:49 Min.), die erstmals unter elf Minuten blieben. Vor ihnen war auch LSver Jörg Deumann flink unterwegs, der aber vor der 2.000-Meter-Marke ausstieg.

Vier Läufer auf´s Siegerpodest

Bad Bevensen / Lüneburg. Toller Abschluss eines erfolgreichen Lauf-Wochenendes: Beim Ilmenaulauf in Bad Bevensen (14. Mai 2017) liefen die LSV-Läufer wieder aufs Siegerpodest. Kerstin Stumpf-Goldbach gewann den Halbmarathon, kam nach 1:37:07 Std. ins Ziel und jubelte über eine neue Bestzeit.

Das er gut in Form ist, zeigte auch Kersten Jäkel, der sich den Sieg über die 9,6-km-Strecke in starken 34:43 Minuten sicherte - mit mehr als einer Minute Vorsprung auf den Wolfsburger Stefan Becker (35:57 Min.). Auch Rainer Janke (38:10 Min. | M 45) und Jörg Deumann (40:34 Min. | M 50) gingen über diese Strecke an den Start und wurden Erste in ihrer Altersklasse.

Etwas ruhiger als bei ihrem Sieg beim Sottrumer Abendlauf ließ es Lara Predki angehen. Über 4,7 Kilometer lief sie als Zweite in 19:27 Minuten ins Ziel und musste sich lediglich Laura Weissert (18:34 Min.) vom SV Rosche geschlagen geben. Gewohnt stark war Christoph Meyer, der über diese Distanz in 15:55 Minuten gewann vor seinem Klubkameraden Dennis Lauterschlag (16:41 Min.).

LSV-Athleten in Salzhausen erfolgreich

Von Dennis Lauterschlag

Salzhausen / Lüneburg. Bei bestem Laufwetter sicherten sich Lara Predki und Dennis Lauterschlag jeweils den Gesamtsieg über die 10,5 Kilometerstrecke beim Wald- und Wiesenlauf in Salzhausen (21. Mai 2017). Nach 45:27 Minuten blieb für Lara Predki die Uhr stehen, Dennis Lauterschlag benötigte 39:38 Minuten. Bis Kilometer sechs war er gemeinsam mit Klubkamerad Leo Bockelmann unterwegs, der aber aufgrund gesundheitlicher Probleme abbrechen musste. Gesamtfünfter wurde LSVer Jörg Deumann (44:42 Min.), Teresa Arkenstette lief nach 54:04 Minuten ins Ziel.

 

Lindner gewann Silvesterlauf

Die 5-km-Strecke beim Lüchower Silvesterlauf gewann Markus Lindner (LSV) in 15:58 Minuten. Lisa Feuerherdt (Kieler TB), die Freundin von LSV-Läufer Kersten Jäkel, gewann bei den Damen.