Blickpunkt Fußball

Aktuelle Ergebnisse, Tabellen und Vorschauen (Herren- und Jugendbereich)

...mehr

Sport-News

Aktuelle Sportnachrichten

www.sport.de

Laufgruppe in den Startlöchern zum Volkslauf

Von Dennis Lauterschlag

Die Laufgruppe wächst und gedeiht. Beim ersten gemeinsamen Training (12. Februar 2011) auf dem LSV-Vereinsgelände trafen sich 15 Laufbegeisterte im Alter von 10 bis 25 Jahren. Vom Hobbyläufer bis Leistungssportler und von früheren Titelträgern bis zu werdenden Titelaspiranten war an diesem Tag alles vertreten und trainierte erstmals zusammen mit viel Spaß an der Freude.

Auf dem Programm standen unter anderem Einlaufen, Lauf-ABC (Koordination), Hindernislaufen und Schnelligkeit. Und alles war gutes Training für den kommenden Volkslauf am 20. Februar 2011 in Amelinghausen. Hier möchten derzeit 14 Läufer(innen) der Laufgruppe ihr Können auch mal gegen andere und ihre eigenen Leistungsgrenzen austesten. Ich bin gespannt und hoffe, dass sich die Laufgruppe weiter so positiv entwickelt. Eine Laufgruppe mit dieser Klasse gibt es im ganzen Landkreis Lüneburg nur einmal, und dies bei der LSV. Wer gerne mal mittrainieren möchte, der ist ganz herzlich samstags ab 10 Uhr auf dem LSV-Vereinsgelände (Schützenstr. 31) willkommen !

 

Amtierender Landesmeister trainiert Lauf-Team

Dennis Lauterschlag bietet samstags regelmäßig gemeinsames Laufen an


jb Lüneburg. Er ist amtierender Landesmeister mit der Mannschaft im Halbmarathon 2010, wurde im vergangenen Jahr Vierter im Einzel über 10.000 Meter, hält den Lüneburger Kreisrekord seit 2008 im Halbmarathon in 1:13:55 Std., war Dritter bei den norddeutschen Meisterschaften über 10 Kilometer (2004 und 2007) im Halbmarathon, er nahm dreimal an Deutschen Meisterschaften (2004, 2005, 2007) teil oder belegte den sechsten Platz beim Europacup im Treppenlauf 2006 in Österreich. Die Rede ist von Dennis Lauterschlag aus Stapel (Amt Neuhaus). Seit Anfang Februar 2011 ist das 25-jährige Laufwunder neuer Lauf-Abteilungsleiter und Trainer der Lüneburger SV (siehe Foto Link "Laufen" unter Abteilungsleiter).

Seit August 2010 wird ein gemeinsames Lauftraining für Jugendliche angeboten. Jetzt wird das Training auch regelmäßig samstags ab 10 Uhr durchgeführt. So sind alle laufinteressierten Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 12 und 29 Jahre zum Training willkommen. „Weil alleine immer schwerer ist wie in einer Gruppe oder unter Freunden, hat sich die LSV-Laufgruppe gebildet. Vielleicht finden sich neue Freundschaften, neue Trainingspartner oder es gibt einfach genug neue hilfreiche Tipps und Erfahrungen, die beim Training gesammelt werden können“, betont Dennis Lauterschlag, der sich inzwischen auf die Deutschen Meisterschaften im Halbmarathon am 17. April in Griesheim (bei Darmstadt) vorbereitet.

Wer sich der Laufgruppe anschließen möchte, nimmt bitte Kontakt mit Dennis Lauterschlag unter 01 62 / 709 31 88 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! auf.

 

Lauf-Team nimmt Formen an

Von Dennis Lauterschlag

Das neue Jahr ist noch nicht allzu alt und die Laufabteilung wächst und gedeiht. Viele Dinge sind neu angestoßen worden. Zur Freude von Abteilungsleiter Dennis Lauterschlag haben schon vier Läufer(innen) bei der LSV angeheuert. Maik Peyko, der schon zu Jugendzeiten klasse Zeiten lief und nun nach seinem Rückzug aus dem aktiven Fußballgeschäft wieder mit dem Laufsport Erfolge sammeln möchte. Lauterschlag hofft, das Peyko an große Laufzeiten von früher wieder anknüpfen kann, gerade nun weil er mit 32 Jahren im besten Laufalter ist.

Zudem wird Jannik Schütt das Team der Männer verstärken. Der SALAH-Cup-Sieger 2010 in der Altersklasse unter 20 Jahren muss sich in diesem Jahr in der Männer-Hauptklasse beweisen. In ihn steckt man große Erwartungen.
Außerdem werden Tina Schilling und Anne Haubold die Frauenriege bereichern. Gerade diese Riege hat noch sehr viel Potential gerade im Hinblick auf einen Titel. Aber auch im Einzel sollte man beide immer mal wieder auf der Liste haben. Haubold, die auch schon beim Stapeler Pfingstlauf und beim Schlossgartenlauf in Ludwigslust auf sich aufmerksam machte, versucht an ihre guten Zeiten von 2005 heranzukommen. Schilling ist eine starke Mannschaftsläuferin, was sie schon im vergangenen Jahr in Lüchow beim Stundenlauf unter Beweis stellte - hängt vielleicht auch daran, dass sie eine sehr gute Handballspielerin ist.
Wir dürfen gespannt sein, wie sich die neuen Aktiven und die Abteilung in der nächsten Zeit weiter entwickeln werden. Positiv hervorzuheben ist es, dass wir uns auf eine Ausrüstung geeinigt haben, die Stück für Stück umgesetzt und beschafft werden soll.

Des weiteren können wir jederzeit noch Läufer(innen) aufnehmen, die unsere Teams unterstützen und verstärken. Meldet Euch bitte beim Abteilungsleiter (Mobilnummer siehe oben im gelben Kasten), wenn Interesse besteht.
Aktuell: Jan Florian Kröger wird in dieser Saison (2011) für die LSV an den Start gehen. Der 21-jährige kann Zeiten unter 18:30 Minuten über die fünf Kilometer laufen und hat noch viel Luft nach vorne, stellt Dennis Lauterschlag fest.

 

Fröhliches Trainingslager im Harz

Von Dennis Lauterschlag

Lüneburg / Schierke. Wenige Tage vor dem Fest - der Winter hatte bereits bei uns Einzug gehalten - fuhren acht Aktive der Laufabteilung mit ihrem Trainer Dennis Lauterschlag zum Trainingslager nach Schierke (am Brocken). Vom Vereinsheim ging´s um 16 Uhr los, die Straßen bis zum nördlichsten Mittelgebirge Deutschlands waren teilweise glatt, so dass wir um 20 Uhr glücklich und zufrieden in unserer Jugendherberge ankamen. Nach der vierstündigen Fahrt war es erforderlich, uns zu bewegen, also vertraten wir uns die Beine. Am nächsten Tag gingen Lisa, Paul und ich zu einem Skiverleih. Los ging´s für einige auf sehr wackeligen Beinen, geplant waren sechs Kilometer. Leider sind wir irgendwo falsch abgebogen und statt sechs wurden es 13 Kilometer, aus den geplanten 2,5 Stunden wurden sechs Stunden.

Kaputt, aber happy kamen wir zurück. Danach sind einige von uns noch in die Sporthalle gegangen, andere wiederum spazierten durch Schierke und schauten sich den malerischen Ort an. Nach dem Abendessen wurde im wahrsten Sinne des Wortes eine "ruhige Kugel" geschoben. Wir bowlten. Am letzten Tag räumten wir nach dem Frühstück unser Zimmer. Nachdem alles im Vereinsbus verstaut war, schnallten wir unsere Skier an und gingen auf eine 9-km-Strecke. Nachdem wir die Skier zurückgebracht hatten, fuhren wir heimwärts. Dorthin machten wir noch Station im Badeparadies Bad Lauterberg und vergnügten uns fünf Stunden lang. Aufgrund der Witterungsverhältnisse kamen wir gegen 22.30 Uhr wieder am Vereinsheim an. Fazit aller: Das hat richtig Spaß gemacht, echt klasse.

 

Mit einem Lächeln über 8,7 Kilometer

 

jb Amelinghausen. "Während des Ramadan darf ich nicht essen und nichts trinken, solange die Sonne nicht untergegangen ist", machte Abdellah Hamoureis von der LSV-Laufabteilung deutlich. Der 17-jährige Marokkaner ist wirklich ein Ausnahmetalent und ein Glücksfall für den Verein. Souverän gewann das freundliche Laufwunder den 16. Lauf um den Heideköniginnenpokal in Amelinghausen (22. August 2010).Mit leerem Magen ging´s auf die 8,7 Kilometer lange Strecke. Nicht mal einen Becher Wasser durfte sich Hamoureis nehmen. Dennoch: "Ich war gut drauf", bilanzierte der 17-jährige kurz und bündig. Mit einem Lächeln im Gesicht lief er den 243 Aktiven auf und davon.Die Anreise war für Abdellah Hamoureis etwas Besonderes. Statt sich mit dem Auto in den malerischen Heideort Amelinghausen bringen zu lassen, setzte er sich flugs von zu Hause aufs Fahrrad und "strampelte" die rund 25 Kilometer ab als ob nichts wäre. Beinahe hätte der LSV-Läufer den Startschuss verpasst. Müdigkeit nach 25 Kilometern ?
In einer Zeit von 30:49 Minuten lief Abdellah Hamoureis als Erster durchs Ziel, ließ den Lokalmatador Dennis Lauterschlag (31:12) knapp hinter sich.Schon jetzt blickt der 17-jährige auf das nächste "Rennen": Beim Alsterlauf Hamburg am 12. September geht´s auf die 10-km-Strecke.Abdellah Hamoureis lächelnd auf der Strecke in Amelinghausen. Foto: t&w