Blickpunkt Fußball

Aktuelle Ergebnisse, Tabellen und Vorschauen (Herren- und Jugendbereich)

...mehr

Sport-News

Aktuelle Sportnachrichten

www.sport.de

Die ersten drei Punkte "eingesackt"

Gegen SV Karze einen 4:3-Heimerfolg

Von Michael Schmidt

Jubel zum ersten Heimerfolg, reichlich Applaus von den rund 50 Zuschauern. Für die U 9 der Lüneburger SV war es in der 1. Kreisklasse ein Auftakt nach Maß. Die Gastmannschaft vom SV Karze wurde knapp mit 4:3 besiegt (20. April 2012).

Zum Spielverlauf: Schnell konnten wir uns erste Chancen erarbeiten. Jedoch kamen die Karzer in der Anfangsphase einmal gefährlich vor das LSV-Gehäuse. Aber an unserem starken Keeper Nico kam zunächst keiner vorbei. In der 11. Spielminute fiel unter großem Beifall das erste Tor für die Gastgeber, Mika bekam im Strafraum den Ball, trickste einige Karzer aus und schoss unhaltbar ins Tor.

Dann aber war der große Auftritt des Kleinsten in unserer Mannschaft. René löste sich immer mehr aus seiner Abwehraufgabe und kurbelte über die rechte Seite das Spiel an. In der 15. Spielminute konnte er mit dem Kopf nach einer Flanke von rechts unhaltbar den Ball in das Karzer Tor unterbringen.

Nach der 2:0-Halbzeitführung wurde die Partie zu einem echten Krimi, welches Alfred Hitchcock hätte nicht besser inszenieren können. Zu Beginn wurden die Gäste immer stärker. Sie erspielten sich nun Chancen über Chancen. Unsere beiden Abwehrrecken Paul und Simon hatten nun viel Arbeit vor sich. Mitte der zweiten Halbzeit kam der Ball in den Lüneburger Strafraum, ein Karzer nahm Maß und drosch das Leder unhaltbar in den linken Winkel. Von diesem Tor beflügelt, fuhr Karze die nächsten Angriffe. Keine drei Minuten später zappelte der Ball wieder im LSV-Gehäuse. Spielstand: 2:2. Noch sieben Minuten zu spielen.

Aber das warf unser Team nicht aus der Bahn. Mittelanstoß und ab in das gegnerische Feld. Kurz darauf erzielte der überragende LSV-Spielgestalter Torben die Führung. In der 38. Spielminute der Karzer Ausgleich zum 3:3. In der letzten Minute setzte sich erneut Torben auf der rechten Seite in Szene und konnte mit unserem Mittelstürmer Kores einen Abnehmer finden. Kores schoss das viel umjubelte 4:3.

Jetzt wurde es richtig spannend. Nach dem Mittelanstoß durch die Karzer ging es noch einmal gefährlich vor das Lüneburger Tor. Nun kam Nicos großer Auftritt. Einen harten Schuss konnte er mit beiden Händen nach links abwehren. Den Nachschuss in der allerletzten Sekunde rettete Nico mit dem linken Fuß von der Torlinie. Der Ball flog von da aus gegen einen Karzer Spieler und ins Toraus.

Trainer Michael Schmidt: "Aufgrund des Spielverlaufs wäre eine Punkteteilung gerecht gewesen, jedoch sind wir vom Trainerteam sehr froh, die ersten drei Punkte eingesackt zu haben."

 

Klein, aber fein

Mini-Turnier mit HaLo-Fußballgruppe

Das erste kleine U9-Fußball-Mini-Turnier (29. Oktober 2011) nach dem Neustart unserer Nachwuchskicker seit Oktober 2010 sorgte beim Organisator und Trainer Michael Schmidt für ein wenig Traurigkeit: Die eingeladenen Mannschaften vom SV Karze und MTV Treubund Lüneburg II mussten kurzfristig die Segel streichen. Schmidt konnte die Veranstaltung dennoch retten. Die HaLo-Fußballgruppe sagte spontan zu.

"Das Turnier wurde mit zwei Kindern in einem Team gespielt, so dass wir insgesamt acht Mannschaften hatten. Es wurde auf vier Minifeldern gleichzeitig gespielt, und zwar aufgeteilt in 3., 2. und 1. Liga sowie Champions League. Der Gewinner ist eine Liga höher aufgestiegen, der Verlierer musste eine Liga runter. Gewonnen hatte die Mannschaft, die nach einer bestimmten Zeit das Spiel in der Champions League als letzte gewann", erklärte Michael Schmidt.

Gewonnen hat die LSV mit Florian, René und Kores im Finale gegen HaLo 4 vertreten durch Adrian und Lukas. Als Dankeschön gab´s HaLo-Minibälle als Preise, für allen anderen Trostpreise wie beispielsweise Reflektoren, Bleistifte oder Schlüsselbänder.

"Allen Kindern hat es viel Spass bereitet, und man war sich einig, dieses Turnier zu wiederholen", betonte Trainer Michael Schmidt.

 

Spielplan U 9 [F-Junioren] (1. Kreisklasse)

 
Datum Heimmannschaft (*) Gastmannschaft Uhrzeit Ergebnis
2. September Lüneburger SV JSG Ilmenau / Wendisch Evern 17.30 Uhr 3:28
6. September Lüneburger SV TuS Reppenstedt I 17.30 Uhr 0:22
11. September SV Scharnebeck Lüneburger SV 11.00 Uhr 13:3
16. September Lüneburger SV MTV Treubund Lüneburg II 17.00 Uhr 1:10
20. September TSV Mechtersen / Vögelsen Lüneburger SV 17.30 Uhr 6:0
23. September Lüneburger SV TSV Bardowick I 17.00 Uhr 0:9
4. Oktober TSV Adendorf Lüneburger SV 17.30 Uhr 13:0
7. Oktober Lüneburger SV TuS Barendorf 17.00 Uhr 1:1

(*) Die Heimspiele (in halbfett) werden auf dem Kleinfeld-Platz (Schützenstr. 31) ausgetragen. (Änderungen jederzeit möglich).
45 Minuten vor Spielbeginn trifft sich die LSV-Mannschaft auf dem kleinen Parkplatz des LSV-Vereinsgeländes.

 

Trainingsfreude bei LSV / HaLo-Nachwuchs-Dribblern

Spiel, Spaß und Freude sind beim Training mit unseren Nachwuchs-Kickern vom Team LSV / HaLo (Haus Lossiusstraße / siehe auch Rubrik "Unser Archiv", Link "Jugendfußball (Archiv)", Artikel "Es geht endlich los ...") garantiert. Jeden Sonnabend von 10 bis 12 Uhr (Trainingszeiten: Siehe oben stehenden grünen Kasten) nehmen sich die Trainer Marko Fischer und Michael Schmidt Zeit, den Kindern im Alter von fünf bis zehn Jahren den Umgang mit dem runden Leder beizubringen. Wer also Interesse hat, das Fußballspielen zu erlernen, ist zum Training herzlich willkommen !

 

Es geht endlich los: Kiddis am runden Leder

LSV beginnt wieder mit Jugendfußball - Jahrgang 2001 zum Punktspielbetrieb
jb Lüneburg. Die Lüneburger SV (LSV) erweitert ihr Angebot im Fußballbereich: Die Gruppe der Freizeit-Fußballer für Kinder des Jahrgangs 2001. Der Stadtteiltreff "HaLo" (Haus Lossiusstraße) in Neu Hagen bietet seit zwei Jahren eine betreute Fußballgruppe für Kinder im Alter von fünf bis zehn Jahren an. Ohne Leistungsdruck und ohne Punktspiele können die Minis in den Fußballsport hineinschnuppern und hineinwachsen. Im Vordergrund stehen Spaß, Gemeinschaft und Motivation.

Auf Wunsch vieler Eltern trat nun der "HaLo"-Sozialpädagoge Thorsten Treybig, zudem LSV-Laufabteilungsleiter, an die LSV-Verantwortlichen heran, da die Gruppe des Jahrgangs 2001 einem Verein beitreten und am Punktspielbetrieb teilnehmen möchte. Derzeit zeigen etwa zehn Nachwuchskicker Interesse, Mitglied der LSV zu werden. Sie möchten den Aufbau einer Jugendmannschaft unter tatkräftiger Hilfe der Eltern unterstützen. "Zur Förderung der Identifikation und der Motivation ist es geplant, auch Freundschaftsspiele gegen andere Teams zu veranstalten. Dabei ist ein einheitliches Äußeres von großer Bedeutung für das ´Wir-Gefühl´", macht Treybig deutlich und: "Die Freizeit-Fußballgruppe für die Fünf- bis Achtjährigen des Stadtteiltreffs bleibt weiterhin ohne Vereinsmitgliedschaft bestehen. Die Junioren werden von einem Übungsleiter im ´HaLo´ unterstützt."

Wer Interesse hat, der Fußballgruppe des Jahrgangs 2001 in der LSV beizutreten, nimmt bitte Kontakt mit Marko Fischer, Mobil: 01 63 / 40 26 177 auf oder schaut unverbindlch jeden Sonnabend von 10 bis 11.30 Uhr auf dem LSV-Vereinsgelände vorbei. Dort werden die Kleinen von den Trainern Marko Fischer und Lars Bütow erwartet.

Seit Anfang April 2008 kommen somit regelmäßig bis zu 15 Kinder freitags von 15 bis 16.15 Uhr im "HaLo" zusammen und nehmen an der fußballorientierten Bewegungsschulung teil. Auch ausländische Kinder und deren Eltern sowie Kinder mit Migrationshintergrund sind dort vertreten. "Dieses ist besonders wichtig, weil gerade im Stadtteil Schützenplatz und Neu Hagen der Anteil ausländischer Mitbürger sehr hoch ist", weiß Thorsten Treybig.

 

U 8-Junioren gewinnen Neujahrs-Turnier

Trainer Timo Wissner-Bartels war voll des Lobes: "Als Neueinsteiger im Fußballtrubel muss man unserer U 8 für ihre großartige Leistung ein dickes Lob zollen. Von Anfang an kämpften sie verbissen und wurden dafür mit fünf Siegen belohnt". Na, wenn das kein Einstand war. Mit stolz geschwellter Brust gingen die Nachwuchskicker nach dem Gewinn des Neujahrs-Turnieres des TuS Erbstorf vom Spielfeld in der Adendorfer Sporthalle. Und alles stimmte: Laufbereitschaft, Teamgeist, technische Überlegenheit und die hohe Anzahl von Toren.

Die ganze Halle "bebte" vor Freude, die kleinen LSVer wurden frenetisch angefeuert. Aber nicht nur die U 8-Junioren hatten einen super Lauf, auch unsere U 10 war an diesem Tag vertreten. Mit eilig zusammengewürfelten Kräften aus der ersten und zweiten Mannschaft traten sie an und wurden letztendlich mit Platz drei belohnt. "Dies war ein großartiger Tag für unsere Jugend", freute sich Wissner-Bartels.