Blickpunkt Fußball

Aktuelle Ergebnisse, Tabellen und Vorschauen (Herren- und Jugendbereich)

...mehr

Sport-News

Aktuelle Sportnachrichten

www.sport.de

Abteilung: American Football

 

 
               Gründungsmitglied               Abteilungsleiterin

 

 
 
 
       Assistenz-Trainer     Assistenz-Trainer                  Trainer                  Trainer

Unsere Trainingszeiten

dienstags und donnerstags jeweils von 19.30 - 21.30 Uhr

Trainingszentrum: LSV-Vereinsgelände (Schützenstr. 31)

 

Es ist noch nicht aller Tage Abend

Von Jens Burmester und Mark Düffert

Hamburg / Lüneburg. Die Bilanz nach zehn von insgesamt 12 Begegnungen in der Verbandsliga Nord ist mehr als erfreulich, dennoch wurmt es das Trainer-Team um Offense Coordinator Mark Düffert und Defense Coordinater Johannes Feddern gewaltig: Die zweite Niederlage der Lüneburg Razorbacks (American Football-Mannschaft Lüneburger SV). Während die Wildschweine von der Ilmenau im Hinspiel gegen die Hamburg Blue Devils II mit einem deutlichen 53:8-Sieg vom Platz gingen, mussten sie jetzt gegen die Gastgeber auf der Sportanlage am Hemmingstedter Weg in Hamburg eine 28:21-Schlappe einstecken (8. September 2019). Gleich im zweiten Saisonspiel kam es schon bei der zweiten Garnitur der Lübeck Cougars zum ersten "Schiffbruch" mit 14:3.

Dennoch war das Spiel in der Messestadt Hamburg kein Waterloo oder Debakel. Immerhin mussten die Lüneburg Razorbacks mit zwei Ausfällen auf Schlüsselpositionen kämpfen. Die Lücken zu schließen waren vom Spielverlauf her nicht ohne. Wie gewohnt dominierten bei den Gästen Kampfgeist, Fairness, Sportlichkeit und Einsatzwillen. Diese vier Vokabeln hatten alle Akteure in ihren Köpfen eingebrannt.

Die Gastgeber haben sich sehr gut auf die Partie vorbereitet, und der Stachel der Enttäuschung nach 8:53-Niederlage bei den Razorbacks saß sehr tief. Die Offense der Razorbacks kam nicht in Gang und die Verteidigung konnte nicht die Kohlen aus dem Feuer holen.

Nur noch zwei Tage, dann steigt das vorletzte Heimspiel. Denn auch diese Partie gegen die Schwarzenbek Wolves wird ein hartes Stück Arbeit. Am letzten August-Sonntag gab es bei den Wölfen aus Schleswig-Holstein einen denkbar knappen 28:26-Erfolg. Diesen Triumph möchten die Lüneburger vor heimischem Publikum am Sonntag, 22. September, um 15.00 Uhr auf der Sportanlage der Lüneburger SV (Schützenstr. 31) wiederholen. Die Wildschweine haben es wie gesagt in den letzten beiden Heimspielen selbst in der Hand, die Tabellenführung zu verteidigen, um dann den Aufstieg in die Oberliga unter Dach und Fach zu bringen.

Spielplan Verbandsliga Nord

Datum Heimmannschaft Gastmannschaft Uhrzeit Ergebnis
Sonntag, 14. April 2019
Hamburg Huskies II Lüneburg Razorbacks (LSV) 15.00 Uhr     3:28
Sonnabend, 27. April 2019
Lübeck Cougars II Lüneburg Razorbacks (LSV) 15.00 Uhr   14:3
Sonntag, 5. Mai 2019 Lüneburg Razorbacks (LSV) Hamburg Ravens 15.00 Uhr   21:14
Sonnabend, 8. Juni 2019 Lüneburg Razorbacks (LSV) Hannover Stampeders 15.00 Uhr   20:0
Sonntag, 23. Juni 2019 Hamburg Ravens Lüneburg Razorbacks (LSV) 15.00 Uhr     9:16
Sonnabend, 29. Juni 2019 Lüneburg Razorbacks (LSV) Hamburg Blue Devils II 15.00 Uhr   53:8
Sonnabend, 20. Juli 2019 Hannover Stampeders Lüneburg Razorbacks (LSV) 16.00 Uhr     7:13
Sonntag, 18. August 2019 Lüneburg Razorbacks (LSV) Lübeck Cougars II 15.00 Uhr   14:13
Sonntag, 25. August 2019 Schwarzenbek Wolves Lüneburg Razorbacks (LSV) 15.00 Uhr   26:28
Sonntag, 8. September 2019 Hamburg Blue Devils II Lüneburg Razorbacks (LSV) 15.00 Uhr   28:21
Sonntag, 22. September 2019 Lüneburg Razorbacks (LSV) Schwarzenbek Wolves 15.00 Uhr  
Sonntag, 6. Oktober 2019 Lüneburg Razorbacks (LSV) Hamburg Huskies II 15.00 Uhr  
(Die Heimspiele [halbfett] werden auf dem A-Platz [Schützenstr. 31] ausgetragen. Änderungen jederzeit vorbehalten.)

Tabelle Verbandsliga Nord (Stand: 15. September 2019)

Platz  Verein / Mannschaft Scores  Punkte
1. Lüneburg Razorbacks (LSV) 217:122 16:4
2. Hamburg Huskies II 289:152 16:4
3. Schwarzenbek Wolves 291:181 14:6
4. Hamburg Blue Devils II 132:243 10:12
5. Hannover Stampeders 216:326   8:16
6. Hamburg Ravens 221:201   6:16
7. Lübeck Cougars II 105:246   4:16

Jugendfootball-Training nimmt Formen an

Von Nils Schreiner

Lüneburg. American Football, ein Sport der in Deutschland in den vergangenen Jahren immer beliebter wurde, ist nun schon seit 2013 bei der Lüneburger SV unter dem Namen "Lüneburg Razorbacks" vertreten und in der Football-Szene bestens bekannt. Seit dem 26. September 2018 gibt es nun ein Jugendfootball-Team, dass ebenfalls unter "Lüneburg Razorbacks" auf dem Vereinsgelände der Lüneburger SV (Schützenstr. 31 | Nähe Freibad Hagen) trainiert. Mit dem Starttag begann auch gleichzeitig das erste offene Probetraining mit 28 begeisterten Jugendlichen. Langsam, aber sicher nahm das Jugendteam Formen an. Es wurden die allgemeinen sportlichen Fähigkeiten getestet und "das Ei" erstmals geworfen.

Seitdem wird immer montags und mittwochs ab 17.30 Uhr geübt. Die durchschnittliche Trainingsbeteiligung von mehr als 20 Aktiven zeigt das große Interesse an dieser Sportart, Tendenz steigend. Die vier Coaches konnten in den vergangenen Wochen schon einige der essentiellen Football-Techniken vermitteln, und das Team hat diese mit Spaß, aber auch mit eiserner Disziplin aufgenommen und umgesetzt. Von den grundsätzlichen Bewegungsabläufen wie dem Shuffle und Backpaddle, über die ersten Block- und Tacklebewegungen bis hin zum Werfen und Fangen des Balles wurde schon einige trainiert. Letzteres ist im Übrigen gar nicht so einfach und erfordert ein gewisses Talent und Fingerspitzengefühl.

"Über die Wochen sind immer wieder neue Jugendliche auf uns aufmerksam geworden, zum Training erschienen und auch erfreulicherweise da geblieben", so Nils Schreiner, einer der Coaches. So entsteht allmählich eine buntgemischte Truppe von 13 bis 18-Jährigen und vor allem ein Teamgeist, der seinesgleichen sucht. Nils Schreiner: "Wenn eine junge Gruppe, die sich seit erst vier Wochen kennt, beim abschließenden Sprint laut den Namen des Teams brüllt und das Echo noch einige Sekunden über den Platz hallt, so geht manchem Coach schon mal das Herz auf."

Nun sind die Tage kürzer, die Temperaturen galoppieren in den Keller, von daher wird das Training demnächst in der Halle stattfinden.

Wenn auch du footballbegeistert bist, unter 18 Jahren und ein Teil der Juniors werden möchtest, dann melde dich bitte bei unseren Coaches und schau´ einfach mal vorbei ! E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!